logo2500thebe

RomeroTage 2020

Wir möchten euch schon heute auf die RomeroTage 2020 in Luzern aufmerksam machen und herzlich dazu einladen.
Am 24. März 2020 werden es auf den Tag genau 40 Jahre her sein, seit Bischof Oscar Romero umgebracht worden ist. Mit einer Tagung und einem Politischen Nachtgebet wollen wir seiner als einer gefährlichen Erinnerung gedenken.

21. März 2020 / Tagung Romerohaus Luzern (9.15 - 15.30 Uhr)
24. März 2020 / Politisches Nachtgebet Peterskapelle Luzern (19.30 Uhr)

Vorankündigung siehe Flyer unten.
Nähere Angaben folgen.

Josef Estermann, Christine Gleicher, Urs Häner, Li Hangartner, Jacqueline Keune (Vorbereitungsgruppe)



pdfRomeroTag_2020_Vorankündigung.pdf343.84 KB

 

Schweigen für den Frieden 2020

Kornmarkt (Rathausplatz), Luzern
jeweils Donnerstag, 18.30 – 19.00 Uhr

30.01.2020   Römisch-katholische Landeskirche
27.02.2020   Team Peterskapelle
26.03.2020   Frauenkirche Zentralschweiz
30.04.2020   Bethlehem Mission Immensee
28.05.2020   Basisgruppe Luzern-Süd  (auf dem Kapellplatz, Luzern)
25.06.2020   Team Bereich Migration&Integration
27.08.2020   Reformierte Kirche Luzern
24.09.2020   Verein Sans-Papiers
29.10.2020   Team Peterskapelle
26.11.2020   Basisgruppe Luzern-Nord
03.12.2020   TheBe
10.12.2020   Gesellschaft Schweizerisch Tibetische Freundschaft (Zentralschweiz)
17.12.2020   Bethlehem Mission Immensee

pdfSchweigen_für_den_Frieden_Luzern.pdf519.24 KB

Bischof Erwin Kräutler in Luzern

Voranzeige 

Dom Erwin Kräutler, em. Bischof von Xingu, der grössten Diözese Brasiliens, und unermüdlicher Kämpfer für die Rechte indigener Völker und den Erhalt ihrer Lebensgrundlage, des Regenwaldes, wird Anfang Juni in Luzern zu Gast sein.
Der österreichisch-brasilianische Bischof wurde für seinen beherzten und mutigen Einsatz - wie viele seiner Mitkämpfenden - mehrfach verhaftet, misshandelt und mit dem Tode bedroht. Er hat an "Laudato si "mitgearbeitet und an der Amazonas-Synode in Rom teilgenommen.
Die gemeinsame Veranstaltung von Fastenopfer und der Uni Luzern findet am Donnerstag, 4. Juni 2020 ( voraussichtlich 18.00 - 20.00 Uhr) statt.

Wir freuen uns sehr auf die Begegnung und laden auch als TheBe herzlich dazu ein.


Nähere Angaben folgen.

Begegnung mit Andreas Hugentobler, El Salvador

Seit sechs Jahren lebt und arbeitet Andreas Hugentobler mit Fidei Donum in El Salvador. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Betsaida begleitet der Schweizer Theologe acht kirchliche Basisgemeinden südlich der Hauptstadt.

Begegnung - Kurzreferat - Austausch
Sonntag, 26. Januar 2020, 16.15 - 18.15 Uhr, aki (Hirschengraben 86, Zürich)
Um 18.30 Uhr Suppenz'nacht für jene, die um 20.00 Uhr in Liebfrauen den aki-Gottesdienst mit Andreas Hugentobler besuchen.
Nähere Angaben siehe Flyer und Text im Anhang.

Eine gemeinsame und herzliche Einladung von TheBe, von Kirche?NordSüdUntenLinks! und von der Jesuiten-Gemeinschaft Zürich!


pdfFlyer_Andreas.pdf657.50 KB
pdfText_1_Andreas.pdf825.66 KB

Jahresversammlung 2020

Vorankündigung

Die Jahresversammlungen der TheBe, der Vereinigung der Freundinnen und Freunde der Neuen Wege und der Religiös-Sozialistischen Vereinung der Deutschschweiz RESOS finden wiederum gemeinsam bzw. nacheinander am Samstag, 13. Juni 2020 (Vormittag), im Romerohaus in Luzern statt.
Schon heute eine herzliche Einladung, vor allem auch zum Nachmittagsprogramm in Zusammenarbeit mit dem Institut für Theologie und Politik ITP, Münster.

Nähere Angaben folgen.

Welche Hilfswerke brauchen wir?

Kirche?NordSüdUntenLinks!
Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Bereich OeME-Migration


Welche kirchlichen Hilfswerke brauchen wir?

HEKS und Brot für alle werden fusionieren (auch COMUNDO und Interteam planen ihr Zusammengehen). In diesem Zusammenhang stellen sich Fragen:
Welchen Charakter und welche Schwerpunkte wird dieses künftige Werk haben?
In welcher Beziehung wird es zu den Kirchen und deren Gemeinden stehen?
Aber wir wollen auch über die Fusion hinausblicken und miteinander darüber ins Gespräch kommen, welche kirchlichen Hilfswerke wir brauchen und welche Rollen die Kirchen in entwicklungspolitischen Themen in Zukunft spielen sollen.
Diese und weitere Fragen wollen wir mit Bernard DuPasquier (Geschäftsleiter Brot für alle), Simone Fopp (Stiftungsrätin HEKS) und Bernd Nilles (Geschäftsleiter Fastenopfer) diskutieren.

Zum Treffen laden die Fachstelle OeME der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn und das Netzwerk Kirche?NordSüdUntenLinks! gemeinsam ein.

Mittwoch, 13. November 2019
17.30 – 20.30 Uhr
Brot für alle (Bürenstrasse 12, Bern)

Wir bitten um eine Anmeldung bis 8. November 2019 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir freuen uns auf den Austausch mit euch.

Heinz Bichsel, Karl Heuberger, Matthias Hui, Jacqueline Keune, Stephan Tschirren

Klima-Demo Bern / 28. September 2019

Klimapolitik geht uns alle an.
Drei Wochen vor den nationalen Wahlen reisen wir aus der ganzen Schweiz zur nationalen Klima-Demo nach Bern.
Laut und bunt machen wir den Politiker*innen klar, dass es bei ihren Entscheidungen jetzt und in den nächsten Jahren um nichts weniger als um die Zukunft unserer Lebensgrundlagen geht.
Wir erwarten endlich Taten statt weitere Worte!

Für eine konsequente Klimapolitik – endlich unsere Lebensgrundlage schützen!
Für den Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas – auch auf dem Schweizer Finanzplatz!
Für Klimagerechtigkeit – ein würdiges Leben für alle weltweit!

13.30 Uhr
Treffpunkt auf der Schützenmatte (direkt neben dem Hauptbahnhof Bern)

​14.00 Uhr
Demo bis zum Bundesplatz (mit anschliessendem Programm)

Weitere Informationen unter: https://www.klimademo.ch/

UNO-Weltfriedenstag 2019

Demonstration und Kundgebung zum UNO-Weltfriedenstag
Samstag, 21. September 2019, St. Gallen

14.00 Uhr   Besammlung beim Bahnhofplatz, St. Gallen, Demonstrationszug zum Grüningerplatz
15.00 Uhr   Kundgebung auf dem Grüningerplatz

pdfUno-Weltfriedenstag_2019_St._Gallen.pdf156.56 KB

Jahresversammlung 2019

Jahresversammlungen TheBe, RESOS und Neue Wege
Samstag, 15. Juni 2019, 8.30 — 17.00 Uhr
Ref. Kirchgemeindehaus Aussersihl, Stauffacherstrasse 8, Zürich
(Tram Nr. 2, 3, 8, 9 oder 14 bis Stauffacher)

08.30 - 09.00 Uhr      Kaffee und Brot
09.00 - 10.00 Uhr      JV RESOS (Religiös-Sozialistische Vereinigung)
10.15 - 11.15 Uhr      JV TheBe 
11.30 - 13.00 Uhr      JV Freundinnen und Freunde der Neuen Wege
13.15 - 14.45 Uhr      Mittagessen im Restaurant «Cooperativo»
                                    Anmeldung bei Hanna Götte, Telefon 052 222 82 46 oder 
                                    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
15.00 - 17.00 Uhr      Sozialer Stadtrundgang mit Verein Surprise

Detailprogramm: 
pdfEinladung_Jahresversammlung_2019_-_Programm.pdf148.52 KB

  • 1
  • 2