logo2500thebe

Kirche?NordSüdUntenLinks

Das nächste Treffen von Kirche?NordSüdUntenLinks findet statt am Donnerstag, 07. März 2024 um 18.15 im Aki, Katholische Hochschulgemeinde, Hirschengraben 86, Zürich.
Austausch: Was steht für uns an – Was brauchen wir – wie können wir uns gegenseitig in unseren Engagements stärken?

Am letzten Treffen von KNSUL in Bern tauschten die Anwesenden über ihre aktuellen Herausforderungen in den Engagements aus, welche sie in den Themen von Gerechtigkeit, Frieden und Klimakrise beschäftigen. Stichworte dazu waren die Verhärtung im Umgang mit flüchtenden Menschen, die Erstarkung des Militarismus infolge des Krieges in der Ukraine und die Vertiefung des theologischen Nachdenkens, wie die prophetische Kraft in den Kirchen gestärkt werden kann. Dieser Austausch soll weitergeführt werden. 

Es tut gut, sich zu begegnen, ohne Druck im Austausch zu sein, und bei Brot und Wein Beziehungen zu vertiefen. Es ist immer wieder schön, auch neue engagierte Leute zu treffen. Herzliche Einladung! 

RomeroTage 2024 «Zerbrechlich, unheimlich, stark»

Handeln in einer Welt im Umbruch

Klimaveränderung, Kriege und wirtschaftliche Ansprüche bedrohen unsere Lebensgrundlagen und illustrieren die Zerbrechlichkeit unserer Existenz. Doch trotz aller Widrigkeiten zeigt sich gerade in Krisen die Stärke der Natur und von uns Menschen. Die RomeroTage 2024 beschäftigen sich in verschiedenen Veranstaltungen mit den globalen Herausforderungen und zeigen auf, welches Engagement es braucht, um ihnen zu begegnen.

Donnerstag, 21. März | Film «UTAMA - unser gemeinsames Haus»
Neubad Luzern, Bireggstrasse 36, Luzern
19.30 Uhr: Filmvorführung | 21.00 Uhr: Fachgespräch mit Korintha Bärtsch (Grüne Luzzern), Josef Estermann (Comundo, Lena Maria Schaffer (Uni          Luzern), Moderation: Bernd Nilles (Fastenaktion)

Freitag, 22. März | «Politisches Nachtgebet»
Im Angesicht einer bedrohten Welt
19.00 Uhr: RomeroHaus, Kreuzbuchstrasse 44, Luzern
Gestaltung: Jasqueline Keune
Musikalische Begleitung: Anita Baumgartner und Christiana Volken

Sonntag, 24. März | Forum: «Verletzlich und kraftvoll»
Palmsonntagsfeier zum Gedenken an den Todestag von Óscar Romero
10.30 Uhr, Johanneskirche, Schädrütistrasse 26, Luzern
Gestaltung: Svenja Antonini (aus El Salvador) und Matthias Dörnenburg (Fastenaktion)
Musik: Duo Saraguatos und Jaime Vargas anschliessend Risotto-Essen

Montag 18. bis Samstag 23. März | 12nach12 
«Inputs mit musikalischen Akzenten»
12.12 Uhr, Peterskapelle, Kapellplatz, Altstadt Luzern
Innehalten kurz nach Mittag (ca. 12 Minuten) - mit Impulsen zum Thema der RomeroTage mit musikalischen Akzenten von ausgewählten Musiker/innen

Flyer:
pdfRomeroTage_Programm_2024.pdf2.15 MB

Jahresversammlungen TheBe, Resos, Neue Wege - Voranzeige

Samstag, 8. Juni 2024 voraussichtlich im RomeroHaus in Luzern
Bitte Datum reservieren, weitere Informationen folgen.

Europäisches Grenzregime

Aufruf zu einer gemeinsamen subversiven Praxis

Vortrag mit anschliessender Diskussion und Apéro
Freitag, 19. Januar, 2024, 18.30 Uhr
HelloWelcome im Bundeshaus, Bundesstrasse 13, 6005 Luzern

Referent:innen Benedikt Kern und Julia Lis vom Institut für Theologie und Politik in Münster (BRD). Sie arbeiten politisch-theologisch unter anderem an den Fragen von Migration und Solidarität und sind aktiv im Konfliktfeld Kirchenasyl.

pdfFlyer_Europaeisches-Grenzregime.pdf420.90 KB

Im Spannungsfeld von Realpolitik im Europäischen Grenzregime und fundamentaltheologischen Optionen

Erfahrungsaustausch, theologische Reflexionen und Strategien

Studientag mit dem Institut für Theologie und Politik und dem netzwerk migrationscharta.ch

Freitag, 19. Januar 2024 in Luzern, 9.15 Uhr – 16.30 Uhr
HelloWelcome, Bundesstrasse 13, 6003 Luzern

pdfStudientag_mit_ITP_-_Migrationscharta.pdf162.11 KB

Schweigen für den Frieden

Kornmarkt (Rathausplatz), Luzern,
jeweils Donnerstag, 18.30 – 19.00 Uhr

30.11.2023  Basisgruppe Luzern-Nord
07.12.2023  Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft
14.12.2023  TheBe
21.12.2023  Verein Bethlehem Mission Immensee

pdfSchweigen_für_den_Frieden.pdf518.13 KB

Gedenkanlass zum 25. Todestag von Toni Peter (SMB)

Sonntag, 26. November, ab 14.00 bis circa 17.30 Uhr
RomeroHaus Luzern, Kreuzbuchstrasse 44

Toni Peter


Toni Peter SMB (1953–1998) galt als grosser Hoffnungsträger bei den Bestrebungen, der lateinamerikanischen Befreiungstheologie eine gewichtige Stimme in Europa zu geben. Er war einer der Mitbegründer der Theologischen Bewegung für Solidarität und Befreiung. Viel zu früh musste er vor 25 Jahren von uns gehen. Eine Gruppe von Nahestehenden und Gleichgesinnten nimmt den Todestag von Toni Peter zum Anlass, seiner zu gedenken und sein Vermächtnis mit den Herausforderungen unserer Zeit in Verbindung zu setzen.
Der Gedenkanlass ist für alle offen. 

Anmeldung (bitte bis 11. November 2023): Mit Angabe von Namen, Post- und/oder E-Mail-Adresse an Urs Häner, Dammstr. 13, 6003 Luzern, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer: 
pdfGedenkanlass_Toni-Peter_Flyer_def.pdf223.22 KB


OeME-Herbsttagung 2023

SPURWECHSEL; In die Zukunft - gemeinsam - anders - glücklich

Samstag, 28. Oktober 2023, Bern


Die diesjährige Ökumenische Herbsttagung setzt den Akzent auf der notwendigen grundlegenden gesellschaftlichen Veränderung, die mit der Klimakrise unausweichlich geworden ist. In der Tagung wird nicht bei apokalyptischen Szenarien stehen geblieben, sondern (mit realistischem Blick) in eine lebensfreundliche, von den Kirchen mitgeprägte Zukunft geblickt.

Inputs junger Menschen zum Klima-Aktionsplan von Klimastreik Schweiz, theologische Herausforderungen, ethische Inspirationen und Realutopien bringen uns individuell und gemeinsam weiter auf dem Weg zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit.

So konkret und so praktisch wie möglich wird an der Tagung gemeinsam ein motivierendes Bild der anderen Zukunft entwickelt, jenseits ausgetretener Pfade, und ein Glück abseits vom Konsum entdeckt.

pdfTagungsflyer mit Programm1.77 MB

A
nmeldung:
https://www.refbejuso.ch/strukturen/oeme-migration/veranstaltungen/oekumenische-herbsttagung

 

Klimagebet & Klimademo

Samstag, 30. September 2023, Bern

12:45 - 13:00 Uhr Klimagebet, Heiliggeist Kirche

Nach dem Gebet: Besammlung «Christ:innen für Klimaschutz» um 13.45 Uhr auf dem Bahnhofplatz.

Start Klimademo: 14 Uhr, Bollwerk Bern
Kundgebung: Bundesplatz Bern

Weitere Informationen:
Klimagebet 
Klimagebet Pfarrblatt Bern

Weltfriedenstag St. Gallen

Zum 10. Mal findet in St. Gallen die Friedenskundgebung zum UNO-Weltfriedenstag statt.

Samstag, 23. September 2023, 14.30 Uhr
direkt auf dem Grüningerplatz

Kurzreden:
«Frieden ist ein Menschenrecht» Claudia Friedl, Nationalrätin

Mitgliedschaft «Mayors for Peace», (Bürgermeister*innen für den Frieden), Robert Diethelm, Gemeindepräsident von Heiden

Wie Friedenskultur entwickeln? Karl Brunner vom Arbeitskreis Friedenswochen/Friedenskultur St. Gallen
 
Musik «Padma Band» , indisch-europäische Rhythmen und Klänge

Moderation: Arani Jeyakumar

pdfFlyer_UNO-W-St-G_2023.pdf159.95 KB
  • 1
  • 2