logo2500thebe
Wer sind wir?

Die Theologische Bewegung für Solidarität und Befreiung
(TheBe) ist eine ökumenische Basisbewegung von Christinnen und Christen, denen die Solidarität mit benachteiligten und bedrängten Menschen und Volksgruppen sowie die Befreiung aus allen Formen der Ungerechtigkeit zentrale Anliegen sind.

Le Mouvement théologique de solidarité et de libération
(abréviation allemande TheBe) est un mouvement œcuménique de base, constitué de chrétiens et de chrétiennes dont les principales aspirations sont la solidarité avec les peuples et les groupes sociaux opprimés ou exclus, ainsi qu'une libération sans restriction de tous les humains.

Il Movimento Teologico per la Solidarietà e la Liberazione
(Sigla: TheBe) é un movimento ecumenico di base che raccoglie cristiani e cristiane che hanno come impegno la solidarietà con tutti i popoli e i gruppi oppressi ed emarginati e si pongono come obiettivo la liberazione totale di tutti gli esseri umani.

El Movimiento Teológico para la Solidaridad y la Liberación
(TheBe) es un movimiento ecuménico de base formado por personas christianas, mujeres y hombres, que se solidarizan con los pueblos y grupos explotados y marginalizados y, que luchan por una liberación integral de todos los seres humanos.

The Theological Movement for Solidarity and Liberation
(TheBe) is an ecumenical grassroots movement of Christians who care about solidarity with oppressed and excluded people as well as about a comprehensive liberation of all human beings.

Schweigen für den Frieden

Kornmarkt (Rathausplatz), Luzern
jeweils Donnerstag, 18.30 – 19.00 Uhr

Donnerstag, 13.12.2018, Theologische Bewegung für Solidarität und Befreiung
Donnerstag, 20.12.2018, Bethlehem Mission Immensee

pdfschweigen_fuer_den_frieden_18_2.pdf

Jahresversammlung 2019

Voranzeige

Jahresversammlung der TheBe, RESOS und Vereinigung der Freundinnen und Freunde der Neuen Wege
Samstag, 15. Juni 2018, Zürich.

Kompaktseminar Befreiungstheologie

Kompaktseminar Befreiungstheologie 2019
Von der Zukunftsangst zur gemeinsamen Zukunftsgestaltung – Bündnis zwischen ChristInnen und SozialistInnen angesichts der drängenden Weltprobleme

Datum: Freitag/Samstag, 28./29. Juni 2019
Zeit: Freitag, 14.00 Uhr, bis Samstag, 16.30 Uhr
Ort: Alte Markthalle Basel (Steinentorberg 20)

Mitwirkende:
Ulrich Duchrow, Brigitte Kahl, Luzia Sutter Rehmann, Tamara Funiciello, Beat Dietschy, Maria Klemm, Josef Estermann, VertreterInnen JUSO BL
Kooperation mit JUSO BL und Neue Wege

Anmeldung:
Josef Estermann, COMUNDO im RomeroHaus, Luzern   /   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf rege TheBe-Beteiligung!

Erwägungen 2/2018

Journal der Theologischen Bewegung für Solidarität und Befreiung– TheBe
Erwägungen 2/18, 36. Jahrgang der «Rundbriefe» Luzern, September 2018

pdfErwägungen 2/1865.60 KB

Erwägungen 1/2018

Logo Erwaegungen

Thema: Haiti und wir im Wandel

  • Marc-Arthur Fils-Aimé: Das Leben ist Bewegung. Wandel in der Welt und in Haiti in den letzten 50 Jahren
  • Geschichte Haitis seit der Unabhängigkeit 1804 in Kurzform
  • Ciliane Haselbach: Haiti – die Brille wechseln
  • Paula Iten: Mein Wandel in 50 Jahren Haiti
  • Ciliane Haselbach: Jesajas Herausforderung zu einem Spagat
  • Paula Iten: Workout für Engagierte
  • Aus der Bewegung
pdfErwägung 2018-1546.23 KB 

Eine Kirche umfassender Gleichwertigkeit

Die beiden TheBe-Frauen und Theologinnen Monika Hungerbühler, Basel, und Jacqueline Keune, Luzern, haben als Reaktion auf den gemeinsamen Kirchenaustritt von sechs bekannten katholischen Feministinnen einen Text verfasst, in dem sie auf Hintergründe des Austritts aufmerksam machen. Der Text wurde während vier Tagen von mehr als 350 zumeist Theologinnen und Theologen, pastoral Mitarbeitenden und kirchlich Engagierten unterzeichnet. Unter ihnen auch TheBe-Frauen und -Männer. U. a. hat kath.ch die Stellungnahme und einen Kommentar veröffentlicht.


pdfText_mit_Namen_aller_Unterzeichnenden.pdf125.95 KB


10. Europäisches Treffen der Basisgemeinden (Italien, 2018)

Abschlusserklärung des 10. Europäischen Treffens der Basisgemeinden in Rimini vom 21. - 23. September 2018 und Impressionen von der Veranstaltung, an denen auch 13 Frauen und Männer aus Schweizer Basisgruppen teilgenommen haben. Aus den Guppen von St. Gallen und Luzern-Baselstrasse die TheBe-Mitglieder Niklaus Bayer, Regina Bayer-Birri, Urs Häner, Jacqueline Keune und Josef Moser.


pdfAbschlusserklärung_Europäisches_Basisgruppentreffen_2018.pdf83.33 KB

Graffiti in Rimini: gestrandeter Flüchtling (Foto Urs Häner) 

mehrsprachiges Plenum Plenarversammlung in Italienisch, Französisch, Spanisch und Deutsch

Massimiliano Tosato Koordinator der Europ. Basisgemeinden und Prof. Riccardo Petrella Vortrag Wege zur Bekämpfung einer immer ungerechteren globalen Gesellschaft Massimiliano Tosato (li), Koordinator der Europ. Basisgemeinden, und Prof. Riccardo Petrella (re), Politologe/Soziologe/Menschenrechtsaktivist, mit seinem Vortrag "Wege zur Bekämpfung einer immer ungerechteren globalen Gesellschaft" 

Plakat an der Versammlung Wir erklären die Armut für illegalPlakat an der Versammlung am Mittelmeer: "Wir erklären die Armut für illegal!" 

Rimini 05 AbschlussgottesdienstAbschlussgottesdienst der Versammlung 
"Vamos todos al banquete ..."

Rimini 09 Detail AltarDetail Altar Abschlussgottesdienst 

Rimini 10 Detail AltarDetail Altar Abschlussgottesdienst 

Rimini 13 Niklaus Regina und Urs von li nach reNiklaus, Regina und Urs (von li nach re)





Basisgruppen-Bewegung Schweiz: Offener Brief an den Bundesrat zur Lockerung des Waffenexportverbotes

Offener Brief an den Bundesrat zur Lockerung des Waffenexportverbotes

pdfWaffenexport Offener Brief an Bundesrat.pdf